Markierungen

Engels kann Ihren Behälter auf verschiedene Arten mit einem Aufdruck versehen, beispielsweise mit dem Heißprägeverfahren, mit Tampondruck, Siebdruck oder Einbrennen.

Eine deutliche Markierung auf Ihrem Behälter kann bei der Verwendung einen großen Mehrwert darstellen.

  • Anzeige des Inhalts
  • Anti-Diebstahl
  • Werbung / Markenbekanntheit

Wenn Sie den Inhalt auf der Außenseite angeben, sparen Sie sich viele überflüssige Handgriffe. Mit Ihrem Logo auf dem Behälter weisen Sie sich als Eigentümer aus und Ihre Behälter werden nicht so schnell von Fremden mitgenommen. Wenn Ihr Behälter im öffentlichen Raum eingesetzt wird oder zeitweilig bei Kunden steht, sollten Sie in Erwägung ziehen, Ihr Logo auf dem Behälter anzubringen.

Heißprägeverfahren

Für die Bedruckung von Behältern mit Ihrem Namen oder anderen Angaben wenden wir am liebsten das Heißprägeverfahren an. Die Farbe schmilzt schnell in den Kunststoff ein und es entsteht ein leichtes Relief. Ein Heißprägedruck kann nicht mit Lösungsmitteln entfernt werden.

Standardlettern oder Klischee auf Maß

Mithilfe einer Reihe von Standardlettern (28 und 14 mm hoch) wird ein Text gebildet. Pro Letter muss eine Breite von 16 bzw. 9 mm gerechnet werden. Es kann aber auch ein Klischee angefertigt werden, beispielsweise mit Ihrem Logo. Im Prinzip kann jeder flache Teil bedruckt werden. Der Druck kann in verschiedenen Grundfarben erfolgen.

Aufkleber/Barcodes

Bei Projekten kümmern wir uns auch um das Bedrucken und Anbringen von Barcodes auf Behältern, Transportrollern, Containern und ähnlichem. Da wir meistens 100-prozentige Lesbarkeit garantieren müssen, gehört die Online-Qualitätskontrolle eines jeden gedruckten Barcodes bei uns zum Standard. Außerdem übernehmen wir die Kontrolle beim Kleben der Barcodes (beidseitig identisch und keine doppelten Codes).

Standardaufkleber oder nach Wünsch

Engels liefert auch Aufkleber: Von komplexen Farbkombinationen bis ausgeschnittenen Buchstaben, lassen sich nahezu alle Wünsche erfüllen.

Engels hat selbst bereits eine Reihe von Aufklebern mit Piktogrammen für häufig vorkommende Abfallsorten entworfen. 

Siebdruck

Siebdruck kommt zur Anwendung, wenn der Aufdruck für Heißprägewerkzeuge zu groß oder unerreichbar ist. Außerdem wird Siebdruck auf hohlen Produkten verwendet. Dank der Zweikomponentenfarbe lässt sich Siebdruck nur schwer entfernen.

Für größere Serien machen wir einen Siebrahmen. Schablonieren wird für Serien angewendet, wo sich das Aufspannen und Reinigen des Siebs nicht lohnt (bis 50 Stück).

Wie schaffen wir dass?:

  1. Die Behälter werden abgeflammt, damit die Farbe besser daran haftet.
  2. Das Sieb wird sorgfältig gereinigt, damit die Farbe gleichmäßig verteilt werden kann.
  3. Das Sieb wird auf den Behälter gedrückt und mit einer Druckbewegung wird die Farbe auf den Behälter übertragen.
  4. Das Sieb wird vom Behälter abgenommen und die Farbe wird an die Anfangsposition des Siebs zurückgebracht.

Danach geht es direkt mit dem nächsten Behälter weiter.
Wenn die Behälter auf beiden zu bedrucken sind, wurde eine Schiene angefertigt, damit sie trocknen können.

markieriungen
Search engine powered by ElasticSuite
Spinner